news_zeitkraft
Der Boom geht weiter: IAB erwartet weitere Rekordstände + Zahl der Erwerbstätigen steigt auf 44,7 Millionen + Anteil Zeitarbeitnehmer steigt auf 2,9% + Tarifabschluß Metall- und Elektroindustrie + Keine Änderungen am AÜG vor 2020 laut Koalitionsvertrag + Zeitkraft news! März 2018
wirtschafts-boom-2018
Sehr geehrte Damen und Herren,

gerade erst hat die Bundesagentur für Arbeit (BA) ihre Statistik zur Arbeitnehmerüberlassung für das 1. Halbjahr 2017 veröffentlicht. Demnach hat die Zahl der Zeitarbeitnehmer im Berichtszeitraum erstmals die Millionengrenze deutlich überschritten: 1.043.405 Zeitarbeitskräfte hat die BA im Juni 2017 gezählt, der Anteil der Zeitarbeitnehmer unter allen Erwerbstätigen in Deutschland stieg damit auf knapp 2,9%. Und das waren nach Zahlen des statistischen Bundesamtes im letzten Quartal 2017 fast 45 Millionen. Es brummt also in Deutschland, ein Ende ist nicht auszumachen und der aktuelle IAB-Arbeitsmarktbarometer erwartet weitere Rekordmarken bei der Beschäftigungsentwicklung.

Erschwert Ihnen das aktuelle Marktumfeld sich mit qualifiziertem Personal auszustatten? (Dauerbrenner-Thema Fachkräftemangel)

Dann wenden Sie sich vertrauensvoll an uns. Auch in unserem fünfundzwanzigsten Jubiläumsjahr versorgen wir Sie bei Bedarf und in bewährter Qualität mit unseren gewerblichen Mitarbeitern, wie z.B. Maler, Wärmedämmer, Korrosionsschutzkräfte, Elektroinstallateure, Schweißer und Schlosser für den zeitlich begrenzten und selbstverständlich bundesweiten Einsatz. Melden Sie sich einfach bei uns und wir sind gerne Ihr zuverlässiger Partner.

Ich wünsche Ihnen nun informative Lektüre bei unseren aktuellen Zeitkraft-news!

Herzlichst,

Ihr
faksimile_emmerling
Waldemar Emmerling, Geschäftsführer Zeitkraft
44.7-mio-erwerbstaetige-Q4-2017

Destatis: Erwerbstätigkeit stieg im 4. Quartal 2017 um 1,5 Prozent

(15.2.2018) Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) gab es im vierten Quartal des vergangenen Jahres 44,7 Millionen Erwerbstätige in Deutschland – das entspricht einem Anstieg von 642 000 Personen im Vergleich zum Vorjahr.

Damit betrug die Zuwachsrate wie in allen drei Quartalen zuvor 1,5 Prozent. Laut Destatis sei diese Zuwachsrate zum Jahresende „überdurchschnittlich hoch”.
Den größten Zuwachs der Gesamterwerbstätigenzahl konnten die Dienstleistungsbereiche verbuchen. Allen voran der Bereich Öffentliche Dienstleister, Erziehung, Gesundheit (+ 212.000 Personen bzw. 1,9 Prozent), gefolgt vom Bereich Unternehmensdienstleister (+164.000 Personen bzw. 2,7 Prozent) sowie von Handel, Verkehr und Gastgewerbe (111.000 Personen bzw. 1,1 Prozent).
Das gesamtwirtschaftliche Arbeitsvolumen – also das Produkt aus Erwerbstätigenzahl und geleisteten Stunden je Erwerbstätigen – erhöhte sich im 4. Quartal des vergangenen Jahres um 0,7 Prozent auf 15,1 Milliarden Stunden.

Quelle: Destatis

Tarifabschluss in Metall- und Elektroindustrie

tarifabschluss
(7.2.2018) Die Tarifpartner der Metall- und Elektroindustrie haben sich auf einen Abschluss verständigt. Demnach erhalten die Beschäftigten ab April 4,3 Prozent mehr Entgelt und Einmalzahlungen. Im Falle der Anwendung von gesetzlichem equal-pay haben diese Erhöhungen auch Auswirkungen für Leiharbeitnehmer, die länger als 9 Monate eingesetzt sind.
Quelle: IG Metall
shaking-hands-aueg-2020

Koalitionsvertrag: Keine spezifischen Änderungen für Zeitarbeit

Die Vertreter von CDU/CSU und SPD haben sich auf einen neuen Koalitionsvertrag verständigt. Entgegen der Abmachung in den Sondierungsgesprächen wird das im letzten Jahr reformierte AÜG nun doch erst, wie ursprünglich vorgesehen, im Jahre 2020 einer Überprüfung unterzogen.

Insofern sind im Koalitionsvertrag keine Pläne enthalten, welche die Zeitarbeitsbranche im Speziellen betreffen. Jedoch sind Beschränkungen für befristete Arbeitsverhältnisse vorgesehen. So dürfen sachgrundlose Befristungen künftig nur noch maximal 18 Monate betragen und maximal einmal verlängert werden.

Im Koalitionsvertrag heisst es: „Eine Befristung eines Arbeitsverhältnisses ist dann nicht zulässig, wenn […] bereits zuvor ein unbefristetes oder ein oder mehrere befristete Arbeitsverhältnisse mit einer Gesamtdauer von fünf oder mehr Jahren bestanden haben. […] Auf die Höchstdauer von fünf Jahren wird bzw. werden auch eine oder mehrere vorherige Entleihung(en) des nunmehr befristet eingestellten Arbeitnehmers durch ein oder mehrere Verleihunternehmen angerechnet.”

Das bedeutet auch zukünftig kann eine Befristung mit Sachgrund maximal 5 Jahren betragen, wobei vorherige Einsätze als Zeitarbeiter angerechnet werden.
Quelle: Koalitionsvertrag

Der Motor für den Wirtschaftsboom:

Gewerbliche Fachkräfte für Ihr Unternehmen – vom Branchenspezialisten Zeitkraft.

Profitieren Sie vom langjährigen know-how und Erfahrungsschatz eines seit langen Jahren auf Ihre Branche spezialisierten Personaldienstleisters.
Unser Baustoff ist Vertrauen. Bereits seit 1993 steht Zeitkraft kontinuierlich für Qualität, Zuverlässigkeit und erstklassiges gewerbliches Personal. Die effiziente Auftragsabwicklung, unser Erfahrungsschatz und vor allem die hohe Qualifikation unserer Mitarbeiter haben uns zu dem Unternehmen gemacht, das unsere Kunden so schätzen.

Reservieren Sie Ihre neuen Mitarbeiter. Unverbindlich, kostenlos und jederzeit stornierbar.

Sie möchten nicht jetzt aber für einen möglichen späteren Einsatz Personal reservieren? Kein Problem! Unser Versprechen: Sie können Ihre Reservierung jederzeit ändern oder stornieren. Kostenlos und unverbindlich

Sie wünschen weitere Informationen oder benötigen Personal – auch kurzfristig? Rufen Sie uns an 0 60 74 / 9 17 12-16 oder senden Sie eine Email.

Ihre Vorteile in einer Minute

Weitere Informationen über die Qualifikationen, Kompetenzen und Einsatzmöglichkeiten unserer Mitarbeiter finden Sie kurz, knapp und übersichtlich in unserem Zeitkraft-Unternehmensfilm.
Klicken Sie rein – es lohnt sich.

Die Zeitkraft-Unternehmer-Hotline:

Wir unterstützen Sie bei allen Fragen und Problemen rund um die Thematik "Personal auf Zeit" mit der Zeitkraft-Unternehmer-Hotline. Unter 0 60 74 / 9 17 12-16 stehen wir Ihnen Rede und Antwort.

Fachkräfte von Zeitkraft – Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Die Spezialisten für gewerbliche Facharbeiter
  • Fachpersonal bundesweit verfügbar
  • SCP- und ISO 9001-zertifizierter Personaldienstleister
  • Sicher, flexibel, mobil
  • Kein Krankheits- und Urlaubsrisiko
  • Jederzeit kündbar
  • Alle Nebenkosten inklusive
  • Unterkunft am Einsatzort inklusive
  • Vorteilhafte Regelung für Überstunden und Wochenende
  • Eigene PKW-Flotte für garantierte Mobilität
Die nächste Zeitkraft-news erscheint im Mai 2018. Wir wünschen allzeit gute Geschäfte und einen guten Start ins Neue Jahr 2018. Bleiben Sie gesund!
Zeitkraft GmbH & Co. KG
Theodor-Heuss-Ring 42
63128 Dietzenbach
Telefon (0 60 74) 9 17 12-16
Fax (0 60 74) 9 17 12-10
info@zeitkraft.eu
www.zeitkraft.eu

Steuer-Nr.: 2838530069 | Kommanditgesellschaft: Sitz Dietzenbach, Amtsgericht Offenbach am Main, HRA 40687, Komplementär: Zeitkraft Verwaltungs GmbH, Sitz Dietzenbach, Amtsgericht Offenbach am Main, HRB 42165, Geschäftsführer: Waldemar Emmerling
P.S.: Wenn Sie künftig keinen Newsletter von ZEITKRAFT mehr bekommen wollen, senden Sie uns bitte eine kurze Nachricht an newsletter@zeitkraft.eu mit dem Betreff "entfernen" oder melden Sie sich unter diesem Link vom Newsletter ab. Wir streichen Sie umgehend aus dem Verteiler.

Wir nehmen den Datenschutz sehr ernst. In seltenen Fällen kommt es vor, dass Ihre Daten irrtümlich in unsere Datenbank gelangt sind. Sollte dies der Fall sein, löschen Sie die E-Mail nicht einfach sondern klicken Sie oben auf den Abmeldelink damit Ihre Daten aus unserer Datenbank gelöscht werden.

Hinweis: Dieser Newsletter erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Obwohl er mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt wurde, kann eine Haftung für die inhaltliche Richtigkeit nicht übernommen werden.